Darmreinigung mit dem Cleansing Trio

Der Darm ist der Abfluss unseres Körpers: „Alle Krankheiten beginnen im Darm.“ sagte bereits Hippokrates.

Warum wir den Darm als erstes reinigen sollten und wie es Gesundheit, Vitalität und unser Bewusstsein unterstützt, erfährst Du in dem folgenden Video-Webinar:

Lade dir hier die Bonusmaterialien herunter:

Möchtest Du in unsere Darmreinigungs-WhatsApp-Gruppe? Kontaktiere mich unter
+49 162 989 67 27

Teile Deine Erfahrungen unten im Kommentar!
Hast Du Fragen zur Reinigung? Wir antworten Dir gerne unten in den Kommentaren.
Möchtest Du bei Young Living bestellen und weißt nicht wie? Hier erfährst Du, wie es geht.
(Fragen an: info[a]mathildehelm.com)

Wusstest Du, dass:

  • 80% unseres Immunsystems im Verdauungstrakt sind
  • die meisten Glückshormone im Darm produziert werden
  • Schuppen oder trockene Kopfhaut oft mit Darmproblemen in Zusammenhang stehen
  • Disbalancen im Darm die Ursache für fast alle anderen gesundheitlichen Probleme sind bzw. mit ihnen in Zusammenhang stehen
  • der Dickdarm sich bis zum 5-fachen Ausdehnen kann, im Durchschnitt 3 kg wiegt, jedoch bis zu 18 kg wiegen kann, weil sich dort Ablagerungen, hart wie ein Pfefferkuchenhaus ablagern

Die Darmreinigung:

Produkte: ComforTone, Essentialzyme, ICP 
Optional: Pfefferminzöl+, MegaCal, DiGize

Beschreibung:

1. Beginne mit einer ComforTone Kapsel morgens. Nimm am zweiten Tag eine Kapsel morgens und eine Kapsel abends. Am dritten Tag zwei Kapseln morgens und eine Kapsel abends, am vierten Tag zwei morgens und zwei abends. Fahre so alternierend fort, bis du bei maximal 5 morgens und 5 abends, also 10 Kapseln täglich, bist.

Dein Ziel ist, zwei- bis dreimal täglich Stuhlgang zu haben, der schnell und leicht kommt, wohlgeformt, weder zu fest noch zu weich ist und in der Toilette schwimmt. Wenn du dieses Ziel erreicht hast, brauchst du die Kapselanzahl nicht weiter zu steigern. Bleibe auf dieser Dosierung, bis (zusammen mit dem ICP später) der Mucoid Plaque* herauskommt. Falls du Durchfall bekommst, reduziere die Kapselanzahl. Solltest du Verstopfung bekommen, reduziere auch die Kapseln und trinke unbedingt mehr Wasser. Das Wassertrinken ist die einzige wichtige Voraussetzung für diese Reinigung! Trinke täglich 3 Liter Wasser! Du kannst bei Verstopfung auch zusätzlich 1⁄2 bis zu 2 TL Magnesiumcitrat (MegaCal) nehmen und/oder 1-2 Tropfen Pfefferminz+Öl in einem Glas Wasser trinken.
Nimm zusätzlich je einen Pressling Essentialzyme zwischen den Mahlzeiten (dreimal täglich).

2. Wenn du 2-3x täglich Stuhlgang in der gewünschten Konsistenz hast, beginne zusätzlich ICP zu nehmen. Du beginnst mit einem TL morgens und abends, rührst es in Wasser oder Saft und trinkst es sofort und schnell, damit es nicht andickt. Du steigerst es täglich um 1⁄2 TL je morgens und abends, bis du bei 1 EL (3 TL) morgens und abends bist. Nimm weiterhin das ComforTone und Essentialzyme ein. Trinke viel Wasser!

3. Fahre die Dickdarmreinigung fort, bis der Mucoid Plaque, eine dunkle schleimige längliche Masse herauskommt. Dies kann 6 Wochen bis zu 18 Monaten dauern.

Wie sollte die Ernährung in dieser Zeit sein?

Das einzige wirklich wichtige ist, genug Wasser zu trinken, etwa 3 Liter täglich. Außerdem sollten wir uns so gesund wie möglich ernähren – der Vorteil ist, dass die Reinigung uns hilft, unsere Ernährung umzustellen, da der Körper von sich aus, kein (weniger) Verlangen auf Süßes oder Ungesundes hat und nach gesunder Nahrung verlangt.

Es ist empfehlenswert, weniger Weißmehl/Mehlprodukte zu essen, Vollwertkost und viel ballaststoffreiches Gemüse und Obst. Wenn du dies nicht änderst, kann die Kombination aus Milchprodukten und Mehl ganz schnell wieder verklebte Schichten im Dickdarm nachbilden.

US-Öle nach Deutschland bestellen.

Wir haben die Möglichkeit, Öle und Produkte, die es nur in den USA gibt, direkt von dort als „NFR“ (Not for Resale)-Produkte einzukaufen. Dies ist ein separater Vorgang. Bitte beachte, dass die Nahrungsergänzungen teilweise nicht durch den Zoll gehen. Teile gerne in den Kommentaren, welche Produkte bei dir (nicht) durch den Zoll gegangen sind. Öle kannst du auf jeden Fall bestellen:

  1. Logge dich in dein virtuelles Büro ein.
  2. Klicke oben in der linken Mitte auf die Amerikanische Flagge „EN
  3. Klicke auf „Akzeptieren
  4. Wähle „Einmalige Bestellung“.
  5. Wähle die von dir gewünschten Produkte über die Suche oder die Kategorien aus
  6. Klicke unten rechts auf „Kasse“.
  7. Wähle die Versandart aus: „FedEx International Priority
  8. Klicke auf „Nächster Schritt
  9. Wähle die ALS-Bonuspunkte oder die Kreditkarte als Zahlungsmittel
  10. Klicke auf „Nächster Schritt
  11. Klicke auf „Jetzt bestellen

Bitte beachte: Du kaufst ohne Mwst. in den USA ein (PV-Wert = Dollarwert), dafür bekommst du nachträglich etwa 2 Wochen nach der Lieferung Post von FedEx mit den Abwicklungsgebühren für den Zoll. Es sind 12,50 € Bearbeitungsgebühren plus Zoll (was etwa den Mwst. entspricht). Kalkuliere diese bitte mit ein.

Videotutorial: US-Bestellung

Hier geht’s zurück zu den Tutorials zum virtuellen Büro.

Hast du weitere Fragen? Schreibe sie gerne unten in die Kommentare.

Virtuelles Büro von Young Living im Überblick

Verschaffe dir einen Überblick in die Ressourcen und Funktionen des virtuellen Büros – es ist nicht nur dein Bestellkonto, sondern auch Informationsquelle und Team- bzw. Geschäftsübersicht.

In diesem Video bekommst du einen ersten Einblick in die Funktionen:

Weitere Tutorials zum virtuellen Büro von Young Living findest du unter:
essentielle-oele.de/vo

Hast Du Fragen? Hinterlasse sie gerne unten im Kommentarfeld.

Monatsangebot von Youn Living

Jeden Monat gibt es bei höheren Bestellungen Gratisprodukte (bei 120 PV (ALS), 190, 250 und 350 PV) und ein Produkt, das 10% günstiger ist. So kannst du das Monatsangebot finden:

  1. Logge dich in dein virtuelles Büro ein.
  2. Gehe links in der Leiste auf „RESSOURCEN FÜR MITGLIEDER
  3. Klicke auf den oberen Button „Aktuelle Angebotsflyer“ oder wähle die „teilbare Grafik herunterladen“ für eine Kurzübersicht.

Videotutorial:

Hier geht’s zurück zu den Tutorials zum virtuellen Büro.

Hast du weitere Fragen? Schreibe sie gerne unten in die Kommentare.